Sie sind hier: Startseite

Bargella Mezzanine Fund

Geld anlegen in schwierigem Umfeld

Die Regulierungen durch «Basel II» und «Basel III" erfordern mehr Eigenkapital bei Immobilien-Investitionen. In der Schweiz kommt hinzu, dass die Finanzmarktaufsicht (FINMA) die Beleihungshöhe begrenzt, um damit

einer Überhitzung am Immobilienmarkt vorzubeugen. Für einige Immobilieninvestoren hat dies Folgen: Die Eigenkapitalanforderungen sind für sie zu hoch. Projekte werden undurchführbar oder verzögern sich.

Lösung für Immobilien-Investoren …

Der Bargella Real Estate Mezzanine Fund 1 bietet Bauherren Kapital zur Schliessung der Lücke zwischen Anforderungen der Bank und vorhandenem Eigenkapital (Mezzanine Finanzierung).

Das Bargella Management verfügt über das Know-how, Immobilienprojekte zu evaluieren und die Kreditvergabe und -überwachung zu managen.

… Chance für Anleger von Mezzanine Fonds

Aus den Erträgen dieses Geschäfts ist der Bargella Mezzanine Fund in der Lage, an die Anleger eine überdurchschnittliche Rendite auszuzahlen*. Eine klassische win-win-Situation! Dieser Mezzanine Fonds wird in der Schweiz

vertrieben. Er richtet sich an qualifizierte Anleger, private und institutionelle. Investoren mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz sind möglich.

* Gemäss Businessplan liegt die IRR (Internal Return Rate, interner Zinsfuss) für den Anleger über 10 Jahre bei bis zu 9,85 %. Die Ausschüttungen dürften somit deutlich über den als sogenannte Zielrendite definierten 5 % liegen; diese Zahl dient in erster Linie dazu, eine Basislinie für die Performance Fee zu definieren. Wir weisen darauf hin, dass ein Businessplan eine auf realistischen Annahmen beruhende Projektion darstellt und nicht als Prognose oder Garantie verstanden werden darf.